Das Bindewerk Notizbuch

Unsere Notizbücher gibt es grundsätzlich liniert oder blanko. Viele Modelle fertigen wir in verschiedenen Größen, je nach Einsatzzweck und Mobilitätsanspruch. Wer viel unterwegs ist wird vor allem das jeweils passende Format für Jacken- oder Handtasche schätzen. Beliebt, weil sehr strapazierfähig, sind die Notizbücher mit Metallkante wie "Companion" oder "Basic".

Wer es weniger robust braucht der findet viele Notizbücher mit Buntpapieren oder einfarbigem Buchbindeleinen. Die Modelle aus der Serie "Jackie" und "Alma" sind mit Siebdruck auf dem weit in den Deckel gezogenen Leinenrücken verziert. Die Papiere im Vintage Look erzählen dazu ihre eigene Geschichte.

Das Notizbuch für Kreative, die sich nicht von bunten Mustern ablenken lassen wollen ist eher eins der puristischen Modelle mit überwiegend Schwarzpappe im Einband und Farbakzenten im Rücken oder als Verschlussgummi.

Haptisch und optische Besonderheiten sind die Notizbücher mit Einbänden aus Filz, Holz, Lederfasermaterial (LEFA) und natürlich die modelle mit geschmeidigem Ledereinband.

Für Händler und Buchhalter und Kontoristen der alten Schule oder sonstige Freunde der klassischen "Kladde" empfehlen sich die Notizbücher in DIN A4, wie "Basic", "Companion", "Classic", "Leinen" oder "Millefiori".

Eine beliebte Verwendung findet ein Blankobuch als Rezeptbuch (natürlich kann man auch ein liniertes Buch verwenden). Hier kann man unabhängig von Internet oder Linklisten seine Lieblingsrezepte dauerhaft speichern und hat sie jederzeit griffbereit. Das Notizbuch hat hier einen deutlich langfristigeren Charakter als "nur" zum festhalten flüchtiger Gedanken in einer Notiz. Omas rezepte, die nur in der Erinnerung existieren finden hier Zuflucht vor dem Vergessenwerden.

Wer seine niedergeschriebenen Gedanken lieber für sich behalten möchte und einen gewissen Schutz vor neugierigen Mitbewohnern und Besuchern schätzt, für den haben wir auch das klassische Tagebuch oder Notizbuch mit Schloss.